Museumsgarten

"Es ist ganz gleich, ob ein Garten klein oder groß ist. Was die Möglichkeit seiner Schönheit betrifft, so ist seine Ausdehnung so gleichgültig."

Hugo v. Hoffmannsthal

 

Das Massenheimer Museumsgärtchen befindet sich versteckt zwischen umliegenden Häusern direkt am Heimatmuseum. Angelehnt an die Tradition der Bauerngärten wurde das Gärtchen nach einem selbst entworfenen klaren Konzept (Wegekreuz, buchsbaumgesäumte Beete) von ehrenamtlich tätigen Dorfbewohnerinnen angelegt. 

Das durch die geschützte Lage bedingt milde Kleinklima hat die selbstgezogenen Buchsbaumstecklinge, Rosen, Stauden, Kräuter, Gräser und vieles mehr prächtig gedeihen lassen. Wenn Sie Lust bekommen haben, schauen Sie selbst und nehmen Sie Platz auf der Gartenbank.

 

Die Gartenpforte ist zu den Öffnungszeiten des Museums geöffnet.

Eine Gartenbank lädt zum verweilen ein.

 

Text: Gisela Jobst und Brigitte Boos

 

Bauergarten.JPG Sonnenuhr.JPG

 HM-Museumsgarten Stand-8 3 2012-wb-CIMG4460.jpg